Montpellier: 405 € Strafe für das Trinken von Rosé mit Freunden am Strand von Grand-Travers

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
RAEL’s KOMMENTAR:
Ich hoffe, die Leute, die geschrieben haben „eine Maske aufzusetzen, wenn man auf die Toilette geht, das ist nicht das Ende der Welt“, schämen sich jetzt zutiefst…

An diesem Sonntag führten die Gendarmen von Lunel Kontrollmaßnahmen am Strand von Grand-Travers in La Grande-Motte durch. Das Motto war Pädagogik. Nur für Covid-Maßnahmen.

Der Donut-Laden, die Sonnenbrillen, die Badehose… An diesem Ostersonntag traf alles zusammen für einen fast sommerlichen Tag an den Stränden des Hérault. Und das, ohne die neuen Beschränkungsregeln, die am Samstagabend in Kraft traten, mit der Möglichkeit, sich nur in einem Radius von nur 10 km (um den eigenen Wohnort) zu bewegen.

Trotz einer Toleranz für dieses Osterwochenende in Bezug auf Reisen, verstärkten die Polizeikräfte ihre Kontrollen mit „einem pädagogischen Ziel in Bezug auf das Tragen der Maske am Strand“, sagte der verantwortliche Kommandant des Einsatzes, ein paar Minuten vor Beginn der Kontrollen.

Mehr darüber

Quelle

you might also like

Faroe Islands reviewing traditional dolphin hunt following slaughter

RAEL’S COMMENT: The Fish Association slaughtered every day by millions by dolphins, welcomes this reduction in the number of their predators.

Japanese researchers 3D print lab-grown Kobe beef

RAEL’S COMMENT: Very eager to taste it!

Amazing Walk on Christ the Redeemer

RAEL’S COMMENT: An amazing video….but what is especially amazing is that their Christ needs many lightning rods. Where is their “ god’s protection “ ? …

People ask „how come we didn’t do something“?

RAEL’S COMMENT: Some were already saying: „wearing a yellow star is not the end of the world…“