Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on pinterest
Share on email
Sinnliche Meditation

Der Mensch ist über seine Empfänger, die Sinne, mit der Unendlichkeit verbunden, die ihn umgibt und die ihn bildet. Durch die Entwicklung seiner Sinnlichkeit entwickelt man seine Fähigkeit, sich mit der Unendlichkeit verbunden zu fühlen, und sich dadurch selbst unendlich zu fühlen.

Die Sinnliche Meditation ist die ,Gebrauchsanweisung‘, die uns von denen gegeben wurde, die uns am besten kennen -also denjenigen, die den Menschen gestaltet haben- um uns beizubringen, wie wir die harmonisierenden Möglichkeiten des Gehirns beherrschen.
Indem sie es einem ermöglicht, sich von den jüdisch-christlichen Schuldgefühlen zu befreien, ohne gleichzeitig in den ätherischen Mystizismus der östlichen Lehren zu verfallen, erlaubt es die Sinnliche Meditation dem Menschen, seinen Körper zu entdecken, und insbesondere zu lernen, wie er ihn nutzen kann, um Klänge, Farben, Gerüche, Geschmäcker, Liebkosungen und insbesondere eine mit allen Sinnen erfühlte Sexualität zu entdecken; so wie auch den unendlichen und absoluten kosmischen Orgasmus zu erfahren, der den Geist dessen, der ihn erreicht, erleuchtet, indem er ihn mit den Universen verbindet, die ihn bilden und dessen Teil er ist.

RAEL’s weitere Bücher

Weitere Sprachen (e-Books)